Reichtum ist viel, Gesundheit ist alles.

DEINE EINKAUFSTÜTE


Preis
Anzahl

GESAMT

0,00€ Einkaufstüte aktualisieren

Informationen: Wichtig! Wenn du einen RABATT-CODE auf dem Mobilgerät nutzen möchtest, dann muss du im Bestellvorgang, auf ''Bestellübersicht anzeigen'' klicken.


Bestellung fortführen, ich akzeptiere die AGB's

  • Die Ölich Olivenpaste 200g

Die Ölich Olivenpaste 200g

9,90€
x 9,90€ = 9,90€

Das Erzeugnis

Es ist soweit - Unsere besondere Olivenpaste ist gewonnen. Bei einem Frühstücksbesuch am Golf von Edremit waren wir von dieser naturbelassenen Paste einfach hin und weg. Wir haben uns dafür entschieden, dieses exquisite Geschmackserlebnis mit euch zu teilen. Die Ölich Olivenpaste wird aus den nominierten Memecik Oliven hergestellt. Diese Paste harmoniert ideal auf deinem warm getoasteten Frühstücksbrot, hervorragend mit leckeren Käsesorten oder mit leckeren mediterranen Rezepten, dazu gibt's aber dann bald mehr in unserem Rezepteblog.

Die Paste wird gemeinsam mit einem Löffel aus purem Bambusholz serviert, welcher in der Bestellung mitgeliefert wird.




200g
Inhalt: gepresste Memecik Oliven, Meersalz
Servierlöffel aus Bambusholz


Ein passendes Rezept

Zutaten Das Ölich Basilikum Pesto Anleitung

Das Ölich Basilikum Pesto

50 g Basilikumblätter (ohne Stiel)

50 g Parmesan (frisch gerieben)

40 g Pinienkerne

2 Knoblauchzehen

1/2 TL grobes Meersalz

120 ml natives Ölich Olivenöl 

Schritt 1:

Die Basilikumblätter werden zunächst mit einem Küchenmesser etwas klein gehackt, genau so wie die Knoblauchzehen. In einer Pfanne röstet man die Pinienkerne bei mittlerer Hitze etwas an, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei sollte man aufpassen, dass die Pfanne nicht zu heiss wird, denn die kleinen Kerne verbrennen sehr schnell. 


Schritt 2:

Basilikum, Salz, Knoblauch und die angerösteten Pinienkerne werden in ein hohes, schlankes Gefäss gegeben und mit dem Olivenöl übergoßen. Mit Hilfe eines Zauberstabes zerkleinert man alle Zutaten zu einem flüssigen Pesto. 


Schritt 3:
Wenn es Basilikum-Pesto die gewünschte Konsistenz erreicht hat, gibt man den geriebenen Parmesan hinzu und rührt den Käse mit einem Löffel unter (nicht mehr mixen!). Der Parmesan sorgt so für eine etwas grobere Konsistenz. Das Pesto schmeckt am besten, wenn man es für einen Tag im Kühlschrank durchziehen lässt.


Ähnliche Produkte