Zitroniger Olivenölkuchen 🍋

Zitroniger Olivenölkuchen 🍋

Zitroniger Olivenölkuchen duftet super nach Zitrone und ist dank dem Ölich Olivenöl extrem feucht und das Innere ist so gelb wie die Sonne.☀️

Zutaten:

10-12 Portionen

250 g Ölich Olivenöl, plus etwas mehr für die Pfanne (Einölen)

3 große Eier aus Freilandhaltung

250 g Zucker

250 g Vollmilch

2 TL Vanille

Schale & Saft aus 2 Zitronen; plus etwas mehr Schale zum Servieren (optional)

250 g Mehl

½ TL Ölich Ägäissalz

½ TL Backpulver

Puderzucker (zum Servieren)

Anleitung

  • 1
    Backofen auf 170° vorheizen. Pfanne mit einer Backbürste leicht einölen. Den Boden mit einem Pergamentpapier auslegen und das Pergament mit Öl bestreichen.
  • 2
    Eier, Ölich Olivenöl und Zucker in einer mittelgroßen Schüssel glatt rühren. Milch, Vanille, Schale und Saft von 2 Zitronen hinzufügen und verquirlen.
  • 3
    Mehl, Ölich Ägäissalz und Backpulver in einer großen Schüssel verquirlen. Machen Sie einen Brunnen in der Mitte und gießen Sie die Eimischung nach und nach in den Brunnen. Schneebesen, mit kreisenden Bewegungen, um die Eimischung langsam einzuarbeiten, bis der Teig größtenteils glatt ist.
  • 4
    Den Teig in die vorbereitete Pfanne kratzen und die Oberfläche glätten. Restliche 1 EL Ölich Ägäissalz darüber streuen.
  • 5
    Kuchen backen, bis die Oberseite goldbraun ist, etwa 50 Minuten. Übertragen Sie die Pfanne auf einen Rost und lassen Sie den Kuchen abkühlen, bevor Sie ihn ausformen.
  • 6
    Kurz vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit mehr Zitronenschale belegen.

Mehr Rezepte